Hitachi High Technologies.

Seit der Gründung im Jahre 1910 handelt Hitachi gemäß der  Unternehmensphilosophie, durch Technologie zur Gesellschaft beizutragen. Der Pioniergeist basiert auf den Prinzipien der Harmonie und Aufrichtigkeit. 2001 wurden Technologiesegmente aus dem Hitachi Konzern in der Hitachi High Technologies Ltd. zusammengefasst und ist somit die Heimat einer Vielzahl von wissenschaftlichen Instrumenten aus dem Hause Hitachi.

 

Der innovative F&E-Ansatz ermöglicht es Hitachi, erstklassige Lösungen in den Bereichen Materialwissenschaften, Life Sciences und Halbleiter zu bieten. So darf sich Hitachi als der Urvater der kommerziellen Feldemmissionselektronenmikroskop  (kurz FE-SEM) bezeichnen. 1969 begann HITACHI mit der Entwicklung der Elektronenstrahlquellentechnologie. In nur drei Jahren entwickelte man erfolgreich ein FE-SEM (Field Emission Scanning Electron Microscope). Seit mehr als 40 Jahren wird die FE-Technologie von HITACHI in hochauflösenden SEMs (Scanning Electron Microscopes und TEMs (Transmission Electron Microscopes) in den unterschiedlichsten Bereichen wie Biologie, Materialwissenschaft und Halbleiter eingesetzt. Diese Entwicklungen haben einen unermesslichen Beitrag zur Förderung von Wissenschaft, Medizin und Industrie auf der ganzen Welt geleistet.

Unter dem Motto "Seeing the Invisible" haben sich die Elektronenmikroskope von HITACHI bei seinen Kunden auf der ganzen Welt nicht zuletzt auch wegen der Zuverlässigkeit und der intuitiven Bedienbarkeit bewährt.


 

© 2019 by VIDEKO GmbH. All rights reserved.

Visit us.
Handelsstraße 14
2512 Tribuswinkel

 

Contact us.

Tel.: +43 2252 93 1800
Email: office@videko.at